Landesschulgeographentage

2022

Landesschulgeographentag in Hilden
Thema: Handel im Wandel
Digitalisierung, Globalisierung, Pandemie – der Wandel im Handel und seine Auswirkungen
Prof. Dr. Martin Franz, Universität Osnabrück.
Innenstädte in Deutschland: Renaissance oder Niedergang?
Prof. Dr. Claus C. Wiegandt, Universität Bonn.
Die neuen Seidenstraßen: Chinas „Belt and Road Initiative“
Frau Dr. Martina Hekler, Technische Universität Hamburg

Verbandsexkursion
Tagesexkursion nach Köln am Samstag, 3. September 2022.
Leitung: Dr. Andreas Hoogen

2020

Landesschulgeographentag
fand aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

2019

Landesschulgeographentag in Emsdetten
Thema: Mobilität(en) der Zukunft in Stadt und Land – Raumüberwindung und Raumverbindung neu gestalten.
Innovative Verkehrs- und Mobilitätskonzepte – Perspektiven der Geographie
Prof. Dr. Rudolf Juchelka, Universität Duisburg-Essen
Mobilität der Zukunft – Die kommunale Perspektive 
Dipl.-Geogr. Jörg Thiemann-Linden, DEPOMM, Köln
Jugend & Verkehrswende – Akteur Schule, Jumbo& Eurist
Dr. Jürgen Perschon, Eurist – European Institute for Sustainable Transport Hamburg)
Mobilitätspraktiken und -barrieren im Alltag junger Familien
Eric Suder, RWTH Aachen
HVV-Schulprojekte u.a. das Projekt KlimaConsult
Christoph Unland, Hamburger Verkehrsverbund

Verbandsexkursion
Strukturwandel im rechtsrheinischen Köln (Köln-Kalk) mit methodischen Anregungen für eine Schülerexkursion 
Leitung: Dr. Hoogen

2018

Landesschulgeographentag in Hilden
Thema: Europa – Zusammenhalt eines kontinenalen Raums? 
Osteuropa – Dies- und jenseits der EU-Ostgrenze. Im Nirgendwo – oder nur im toten Winkel unserer Aufmerksamkeit?
Prof. Dr. Johann-Bernhard Haversath, Universität Gießen
Der Brexit und seine möglichen Folgen – eine Betrachtung aus geogr. Perspektive.
Prof. Dr. Klaus Zehner, Universität Köln
Geographische Bildungsziele zum Thema „Europa“ im Geographieunterricht.
Dr. Dorothea Wiktorin, Universität Köln
Regionale Abspaltungstendenzen in Europa.
Darius Ribbe, Universität Köln

Verbandsexkursion
Mün
ster – Von der frühmittelalterlichen Keimzelle zum Kreativkai der Postmoderne.
Leitung: Prof. Dr. Michael Hemmer, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

2017

Landesschulgeographentag in Rheda-Wiedenbrück
Thema: DIGITALE MEDIEN im Erdkundeunterricht 
Geographische Medienbildung in der digitalisierten Welt
Prof. Dr. Detlev Kanwischer, Frankfurt
Ist das Bild 1000 Worte wert? Herausforderungen und Potenziale beim Lehren und Lernen mit Abbildungen in Geographie-Schulbüchern
Dipl. Des. Yvonne Behnke, Humboldt-Universität Berlin
Workshops: Einführung in ArcMap, Einführung in ArcGIS online,
Fernerkundung – Auswertung von Satellitenbildern, Einführung in die App „Biparcours“ , Arbeiten mit webbasierten Geomedien.

Verbandsexkursion
Strukturwandel der Metallindustrie im Bergischen Land am Beispiel des Standortes Solingen. Tagesexkursion am 13. 6.2017 in Solingen
Betriebsbesichtigung: Windmühlenmesser Manufaktur Robert Herder Solingen, Industriemuseum Solingen,
Leitung: Paul Lindner

2016

Landesschulgeographentag in Hilden
Thema: Afrika – regionale Entwicklungen im globalen Kontext
Lebensader Nil und Ägyptens Wasserressourcen in Zeiten globalen Wandels

Prof. Dr. Olaf Bubenzer, Köln
Afrika vor dem Sprung? Von Wirtschaftswundern und anderen Entwicklungsmythen
Prof. Dr. Detlev Müller-Mahn, Bonn
Hunger, Armut und Entrechtung im Schatten der Globalisierung: Beispiel Äthiopien
Prof. Dr. Sabine Tröger, Bonn
Land grabbing in Afrika – Welche Rolle spielt Asien?
Dr. Philippe Kersting, Mainz

Verbandsexkursion
Wiederholung: Exkursion nach Düsseldorf über aktuelle Stadtentwicklungsprozesse.

2015

Landesschulgeographentag in Soest
Thema: Stadt der Gegenwart – Stadt der Zukunft
Aktuelle Fragen der Stadtentwicklung in globaler und regionaler Perspektive am
2. Dezember in Soest
Shanghai – Wandel zur Metropole an der Yangtse – Konfrontatotion mit neuen Wirklichkeiten
Prof. Dr. Wolfgang Hassenpflug, Universität Kiel